Anarchie ist Chaos

Etatisten Irrtum: Warum wollt Ihr Voluntaristen oder Anarchisten Anarchie? Ist das nicht totales Chaos?

Gegenargument:

„Anarchisten haben in der Türkei keinen Genozid gegen Armenier angerichtet. Sie haben nicht absichtlich Millionen von Ukrainer verhungern lassen.  Sie haben auch keine Konzentrationslager errichtet, in denen Millionen von Juden, Sinti und Roma und Slaven in Europa umgebracht wurden.  Sie haben auch keinen Bombenhagel auf Japanische und Deutsche Städte hageln lassen.  Eine Atombombe haben sie auch nicht auf Japan abgeworfen.  Sie haben auch keinen Krieg nach dem anderen angezettelt.  Sie haben auch kein Handelsembargo eingerichtet, bei dem um die 500 000 irakische Kinder umgekommen sind.“

„Anarchie kommt vom Griechischen und bedeutet ohne Herrscher.  Das bedeutet keine Herrscher, die über einem Individuum stehen und kein Hinwegsetzen über das Naturrecht des Eigentums am eigenen Körper.“

Ein freihe Gesellschaft ist keine Gesellschaft ohne Regeln. Regeln kommen in  ihr durch freiwillige Verträge zwischen Individuen zu Stande und nicht durch willkürliche Zwangsregeln von Dritten. Wenn ich zum Beispiel auf einer Straße fahren möchte, die Dir gehört, vereinbaren wir mit hoher Wahrscheinlichkeit vor der Nutzung, dass wir rechts fahren und an einer roten Ampel anhalten. Wir würden uns wahrscheinlich vorher auch darüber einigen ein für beide Seiten vertretbares Schiedsgericht im Falle von Streitigkeiten einzuschalten. Und wir würden uns auch vor der Nutzung darüber einigen, bestimmte Versicherungen abzuschließen.

Wenn ich diese Vorbedingungen nicht erfülle, musst Du mich nicht auf Deiner Straße fahren lassen. Eine solche Straße könnte die gleichen Straßenschilder besitzen, wie wir sie jetzt auch haben. Es ist sogar zu erwarten, dass in einer Privatrechtsgesellschaft die gleichen  Symbole für Straßenschilder verwendet würden, wie es auch der Staat gerade tut.

Bereits heute schon haben private Schützenhäuser Sicherheitsregeln, die nicht explizit vom Staat vorgeschrieben werden. Sie sind schlicht ergreifend im Interesse des „Kunden“ oder des Vereinsmitglieds.  Schützenhäuser die solche Regeln nicht hat, würden recht schnell einen schlechten Ruf bekommen und auf kurz oder lang den Laden wegen ausbleibender Kunden/Mitglieder dicht machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s